Slide

DIE LABORATORIEN VON EURAPO

Luftkanaltunnel

Die beiden Enthalpie- und Aeuralik-Tunnel in den Laboratorien von Eurapo ermöglichen die Messung von Luftdurchsätzen, die erzeugt werden durch:

  • Axial- und Zentrifugalventilatoren, Industrie- und Haushaltsventilatoren
  • kanalisierte und nicht kanalisierte Ventilatorkonvektoren
  • Luftbehandlungseinheiten
  • Luftentfeuchter

Das Ziel besteht darin, die charakteristischen Kurven der Maschine zu erstellen, die die Abhängigkeit des Durchflusses vom Ventilatordruck (Förderhöhe für das spezifische Gewicht der Flüssigkeit), die aufgenommene Leistung und den Wirkungsgrad beschreiben. Diese Kurven werden normalerweise für verschiedene Maschinengeschwindigkeiten oder für verschiedene Maschinenkonfigurationen aufgezeichnet.
Die Durchführung der Tests gemäß den geltenden Vorschriften garantiert eine Gesamtgenauigkeit in der Größenordnung von ±5 %, die je nach dem für die Messung der Durchflussmenge gewählten Gerät variiert.

ENTHALPIETUNNEL

Obwohl die Norm UNIEN 1397 vorschreibt, dass dem Ventilatorkonvektor während der Prüfung keine Heiz- oder Kühlflüssigkeit zugeführt werden darf und der Wärmetauscher trocken und sauber sein muss, kann es von großem Interesse sein, den Luftdurchsatz auch bei vorhandenem Wärmeaustausch zwischen der Luft und dem Heiz-/Kühlwasser zu messen, was es ermöglicht, nützliche Überlegungen zu verschiedenen möglichen Experimenten anzustellen, wie z. B. die Messung des Luftdurchsatzes bei nassem Wärmetauscher.
Der Enthalpietunnel misst nicht nur die Luftvolumenströme der zu prüfenden Einheiten wie ein klassischer Lufttunnel unter den von der Norm vorgeschriebenen Standardbedingungen, sondern kann auch mit der Klimakammer gekoppelt werden, um Tests an Endgeräten und kanalisierbaren Einheiten unter realen Betriebsbedingungen durchführen zu können. Mit dem Enthalpietunnel können daher neben den in den geltenden Vorschriften geforderten Prüfungen auch Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durchgeführt werden. Der Enthalpietunnel wurde unter besonderer Berücksichtigung der Normen ISO 5801:2007 (und der früheren UNI10531) und ISO 5221 entwickelt und entspricht den Normen Eurovent 6/3 (Prüfverfahren für Ventilatorkonvektoren) und Eurovent 6/10 (Prüfverfahren für kanalisiert Geräte). Der Tunnel ist so dimensioniert, dass eine korrekte Messung von Luftdurchsätzen von 120 m³/h bis 6000 m³/h gewährleistet ist.

LUFTKANALTUNNEL

Der Luftkanaltunnel, der kleiner als der entsprechende Enthalpietunnel ist, wird in Übereinstimmung mit den Normen ISO 5801:2007 (und der früheren UNI 10531) und ISO 5221 sowie Eurovent 6/3 (Prüfverfahren für Gebläsekonvektoren) und Eurovent 6/10 (Prüfverfahren für kanalisierte Geräte) hergestellt und ist für einen messbaren Luftstrombereich von 100 m³/h bis 2500 m³/h dimensioniert.

anfragen


Informationen

Füllen Sie bitte das folgende Formular mit dem Text Ihrer Anfrage aus,
um so schnell wie möglich Informationen zu erhalten.