Slide
Zurück zur Produktliste

KassettengeräteUCS/HM VDI 6022

DIE HYGIENISCHE KASSETTE, DIE TOPLEISTUNGEN GARANTIERT UND DIE LUFTQUALITÄT VERBESSERT Die Eurapo UCS/HM 600 VDI 6022-Kassette ist ein hydronisches Gerät nach VDI 6022* zertifiziert. Die verlangt, dass Klima- und Heizsysteme und ihre Komponenten den höchsten und strengsten Hygienestandards entsprechen. Die Einhaltung der oben genannten Norm garantiert eine bessere Qualität der behandelten Luft: die angewandten technischen Lösungen und die äußerste Sorgfalt bei der Auswahl der Materialien verhindern die Vermehrung von Krankheitserregern (wie Pilze und Bakterien) im Inneren der Einheit und machen auch das Raum, in dem sie installiert ist, gesünder. Die Richtlinien der VDI 6022 Norm definieren die Kriterien zur Gewährleistung maximaler Hygiene in den HVAC Anlagen. Durch die Anhebung des Qualitätsstandards der behandelten Luft werden negative Auswirkungen in den behandelten Räumen verhindert und die Gesundheit der Nutzer geschützt. Mit der UCS/HM 600 VDI 6022 hat Eurapo die Anforderungen der oben genannten Norm sowohl durch die Übernahme fortschrittlicher mechanischer Konstruktionskriterien als auch durch die Verwendung von Hochleistungswerkstoffen erfüllt. Die Kassette UCS/HM 600 VDI 6022 ist besonders geeignet sowohl für Räume, in denen hohe Luftqualität erforderlich ist (z. B. Wartezimmer, Warteräume von Kliniken, Hotelzimmer und Labors) als auch für besonders beengte Räume, in denen sich Keime am ehesten vermehren (z. B. Schulen und Einkaufszentren). EIGENSCHAFTEN: • Die Innenflächen der Einheit, die in direktem Kontakt mit der behandelten Luft stehen, werden gemäß den Anforderungen der ISO 846** getestet, um die Vermehrung von mikrobieller Flora und Pilzen innerhalb der Einheit zu verhindern. • Die Dichtungen (gemäß ISO 846 getestet) sind geschlossenzellig und absorbieren keine Feuchtigkeit, sodass die Vermehrung von gesundheitsschädlichen Mikroorganismen vermeidet wird. • Um die Reinigung und Desinfektion der Innenflächen so einfach wie möglich zu gestalten, sind die Seiten des Gerätes glatt und abgeschrägt und frei von durchlässigen Bereichen (die Innenisolierung ist aluminisiert). Der Boden, ohne Rillen oder Nähte, ist sehr leicht zu reinigen. • Alle Komponenten sind so konzipiert, um die Wartung zu vereinfachen. • Der mit der Kassette seriengelieferte Filter ist ePM1 55% klassifiziert (gemäß ISO 16890). Die Wahl ist eine Verbesserung gegenüber dem von der VDI 6022-Zertifizierung geforderten Mindeststandard, der einen ePM10 50% Filter für Hydronische Endgeräte vorsieht, die mit Umluft arbeiten (wie Luftkonvektoren und Kassetten); PM1 bezieht sich auf den Durchmesser von Feinstaub zwischen 0,3 µm und 1 µm. • Der Luftfilter wird auf der Ansaugseite der Umluft gewechselt (der Filter befindet sich vor dem Register). • Durch die Verwendung eines Registers mit hydrophilen Lamellen wird das Mitreißen von Kondenswasser während der Sommerkonditionierung verhindert. • Die Kondensatwanne besteht aus Kunststoff (korrosionsbeständig und geprüft nach ISO 846) mit einer einzigen Neigung. Die abgerundeten Kanten sorgen dafür, dass das Kondenswasser vollständig abgeleitet wird und die Stagnation des Wassers im Inneren des Geräts, die die Bildung von Bakterien, Pilzen und anderen potenziellen Krankheitserregern begünstigen kann, vermieden wird. • Das Gerät verfügt nicht über eine Kondensatablaufpumpe.  

Zubehör
Omnibus 360 kontrollen
  • ORx10
    OPower Karte mit Modbus für Asynchronmotoren
    Entdecken Sie mehr
  • ORBx10
    OPower Karte mit Modbus für Brushless Motor
    Entdecken Sie mehr
  • ORBU11-OC514
    OPower-Karte für Brushless-Motoren für BMS + Infrarot-Empfänger - OIR30 kombinieren
    Entdecken Sie mehr
  • ORU11-OC514
    OPower-Karte für BMS + Infrarot-Empfänger - OIR30 kombinieren
    Entdecken Sie mehr
  • ORC336/ORC346
    Round Analog Konsole für die Wandmontage.
    Entdecken Sie mehr
  • ORC636/ORC646
    Round Cabin Konsole zur Wandmontage.
    Entdecken Sie mehr
  • ORC236/ORC246
    Round Display Konsole für die Wandmontage
    Entdecken Sie mehr
  • ORC436/ORC446
    Round Touch-Konsole für die Wandmontage.
    Entdecken Sie mehr
  • ORS736/ORS746
    Round Manager Supervisor für Kleinanlagen (bis 16 Einheiten) zur Wandmontage.
    Entdecken Sie mehr
  • ORS810
    Round Master Supervisor für Zwischensysteme (bis 100 Einheiten)
    Entdecken Sie mehr
  • ORS940
    Round Net, ein eingebettetes System mit Webserver, das die Verwaltung von Anlagen bis zu 250 Einheiten ermöglicht
    Entdecken Sie mehr
  • Oxx50
    Multitask karte
    Entdecken Sie mehr
  • UCS/H VENTIL

    Ventile vormontiert 2 und 3 Wege, 230V oder 24V, AUF/ZU oder stetig Stellantrieb (Absperrventile mit Rohren und zusätzliche Tropfwanner lose geliefert).

    EXTRA RAL

    Sonderfarben für Verkleidung: Alle RAL – Farbtöne verfügbar

    Differenzdruckschalter (UCS/HM 600)

    ORx10

    Die OPower Platine installierte auf die Geräte wurde zur umfassenden Regelung (direkt oder mit Modbus) von Endeinheiten entwickelt. Die Karte regelt folgende Optionen: VERWALTUNG DER AUSGÄNGE/EINGÄNGE: • 230V ON/OFF VENTILE: 2 230V-Ausgänge zur Steuerung des Warmwasserventils und des Kaltwasserventils. • MODULIERENDE VENTILE: 2 0/10V-Analogausgänge zur Steuerung der modulierenden Kalt- und Warmwasserventile. • ASYNCHRONER LÜFTER: 3 230V-Ausgänge für 3-Stufen-Steuerung (Min-Med-Max). • ELEKTRISCHER WIDERSTAND: 230V-Befehlssignal zur Steuerung des elektrischen Widerstands. • RAUMTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Raumtemperaturfühlers • WASSERTEMPERATUR: Analoger Eingang zum Anschluss eines Wassertemperaturfühlers • ZULUFTTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Zulufttemperaturfühlers • FENSTERKONTAKT: Konfigurierbarer digitaler Eingang zur Verwaltung des Fensteröffnungskontakts • MULTIFUNKTIONS-EINGANG: Konfigurierbarer Eingang für die Steuerung von Differenzdruckschalter, STANDBY-Forcierung, Jahreszeitenwechsel, AC-Motoralarm, forcierte Belüftung, Economy, externer Temperaturfühler. • PUMPENALARMEINGANG/ DIFFERENTIALDRUCKSCHALTER: Konfigurierbarer Eingang zur Verwaltung des Kondensatpumpenalarms oder des Differenzdruckschalteralarms KOMMUNIKATIONSPORTS: • MODBUS LOCAL BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den MASTER/SLAVE-Anschluss der Geräte. • MODBUS-KONSOLE-BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll zum Anschluss der LOKALEN Konsole. • MODBUS BMS BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den Anschluss des BMS-Supervisors. ANSCHLUSS ZUSÄTZLICHER MULTIFUNKTIONSKARTE: • ANSCHLUSS FÜR MULTITASK-KARTE: Die Multitask-Erweiterungskarte stellt über Relais die Kontakte zur Steuerung der ON/OFF 24V-Ventile, Alarmkontakt, Lüfterkontakt oder Kartenstatus zur Verfügung.

    ORBx10

    Die OPower Platine installierte auf die Geräte wurde zur umfassenden Regelung (direkt oder mit Modbus) von Endeinheiten entwickelt. Die Karte regelt folgende Optionen: VERWALTUNG DER AUSGÄNGE/EINGÄNGE: • 230V ON/OFF VENTILE: 2 230V-Ausgänge zur Steuerung des Warmwasserventils und des Kaltwasserventils. • MODULIERENDE VENTILE: 2 0/10V-Analogausgänge zur Steuerung der modulierenden Kalt- und Warmwasserventile. • BÜRSTENLOSER LÜFTER: 0/10V-Analogausgang zur Steuerung des bürstenlosen Motors und relativer Eingang zur Verwaltung von Alarmen. • ELEKTRISCHER WIDERSTAND: 230V-Befehlssignal zur Steuerung des elektrischen Widerstands. • RAUMTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Raumtemperaturfühlers • WASSERTEMPERATUR: Analoger Eingang zum Anschluss eines Wassertemperaturfühlers • ZULUFTTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Zulufttemperaturfühlers • FENSTERKONTAKT: Konfigurierbarer digitaler Eingang zur Verwaltung des Fensteröffnungskontakts • MULTIFUNKTIONS-EINGANG: Konfigurierbarer Eingang für die Steuerung von Differenzdruckschalter, STANDBY-Forcierung, Jahreszeitenwechsel, AC-Motoralarm, forcierte Belüftung, Economy, externer Temperaturfühler. • PUMPENALARMEINGANG/ DIFFERENTIALDRUCKSCHALTER: Konfigurierbarer Eingang zur Verwaltung des Kondensatpumpenalarms oder des Differenzdruckschalteralarms KOMMUNIKATIONSPORTS: • MODBUS LOCAL BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den MASTER/SLAVE-Anschluss der Geräte. • MODBUS-KONSOLE-BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll zum Anschluss der LOKALEN Konsole. • MODBUS BMS BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den Anschluss des BMS-Supervisors. ANSCHLUSS ZUSÄTZLICHER MULTIFUNKTIONSKARTE: • ANSCHLUSS FÜR MULTITASK-KARTE: Die Multitask-Erweiterungskarte stellt über Relais die Kontakte zur Steuerung der ON/OFF 24V-Ventile, Alarmkontakt, Lüfterkontakt oder Kartenstatus zur Verfügung.

    ORBU11-OC514

    OPower-Karte für Brushless-Motoren, vorbereitet für BMS-Anschluss, komplett mit Infrarot-Empfänger im Gehäuse des Gebläsekonvektors integriert mit Umgebungstemperatursensor auf der Lufteintrittsseite. Es muss mit der Fernbedienung OIR30 kombiniert werden. Die Konsole ermöglicht Ihnen über die LEDs, den Betriebsstatus und das Vorhandensein von Alarmen anzuzeigen. Die Konsole ist mit einem Summer ausgestattet, um den Empfang des Befehls zu bestätigen. Mit der Fernbedienung können Sie: - die Raumtemperatur einstellen; - Wählen Sie die Lüftergeschwindigkeit (Auto-Min-Med-Max); - Betriebsart einstellen (Sommer / Winter); - Aktivieren Sie den Status "Economy".

    ORU11-OC514

    OPower-Karte, vorbereitet für BMS-Anschluss, komplett mit Infrarot-Empfänger im Gehäuse des Gebläsekonvektors integriert mit Umgebungstemperatursensor auf der Lufteintrittsseite. Es muss mit der Fernbedienung OIR30 kombiniert werden. Die Konsole ermöglicht Ihnen über die LEDs, den Betriebsstatus und das Vorhandensein von Alarmen anzuzeigen. Die Konsole ist mit einem Summer ausgestattet, um den Empfang des Befehls zu bestätigen. Mit der Fernbedienung können Sie: - die Raumtemperatur einstellen; - Wählen Sie die Lüftergeschwindigkeit (Auto-Min-Med-Max); - Betriebsart einstellen (Sommer / Winter); - Aktivieren Sie den Status "Economy".

    ORC336/ORC346

    Round Analog Konsole für die Wandmontage. Erhältlich in weiß (ORC336) oder schwarz (ORC346). Funktionen: - Ein / Aus-Statuseinstellung - Raumtemperatureinstellung - Auswahl der Lüftergeschwindigkeit - Manuelle Sommer-/Winter-Umschaltung Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weiß ORC335 oder schwarz ORC345).

    ORC636/ORC646

    Round Cabin Konsole zur Wandmontage. Funktionen: - Ein / Aus-Statuseinstellung - Raumtemperatureinstellung - Die Auswahl der Lüftungsgeschwindigkeit und die manuelle Sommer-/Winter-Umschaltung werden vom Zentralsystem verwaltet Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weiß ORC635 oder schwarz ORC645).

    ORC236/ORC246

    Round Display Konsole für die Wandmontage Erhältlich in weiß (ORC236) oder schwarz (ORC246). Funktionen und Eigenschaften: - Aus / Economy / Komfortstatus - Raumtemperatureinstellung - Betriebsarteneinstellung (Kühlen-Heizen-Lüften) - Auswahl der Lüftergeschwindigkeit - Alarme und Warnungen - hintergrundbeleuchtetes Display Auch für Wandeinbaumodul "503" erhältlich (weißer ORC235 oder schwarzer ORC245).

    ORC436/ORC446

    Erhältlich in Weiß (ORC436) oder Schwarz (ORC446). Funktionen und Eigenschaften: - Aus / Economy / Komfort-Status - Raumtemperatureinstellung - Betriebsarteneinstellung (Kühlen-Heizen-Lüften) - 4,3-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte. Auch für den Einbau auf Modul 503 erhältlich (weiß ORC435 oder schwarz ORC445).

    ORS736/ORS746

    Round Manager Supervisor für Kleinanlagen (bis 16 Einheiten) zur Wandmontage. Nur in weiß (ORS736) oder schwarz (ORS746) erhältlich. Funktionen: - 4,3-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte. Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weißes ORS735 oder schwarzes ORS736).

    ORS810

    Round Master Supervisor für Zwischensysteme (bis 100 Einheiten) Funktionen: - 7-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch, - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte - ermöglicht die Interaktion zwischen verschiedenen Geräten des HLK-Systems: (Kühl- und Heizgeräte, HLK-Systempumpen, modulierende Ventile für Strahlungssysteme, thermische Zonenventile, Hydronik-Terminals

    ORS940

    Round Net, ein eingebettetes System mit Webserver, das die Verwaltung von Anlagen bis zu 250 Einheiten ermöglicht Funktionen: - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte ermöglicht die Interaktion zwischen verschiedenen Geräten des HLK-Systems: (Kühl- und Heizgeräte, HLK-Systempumpen, modulierende Ventile für Strahlungssysteme, thermische Zonenventile, Hydronik-Terminals

    Oxx50

    Die “OMNIBUS 360 MULTITASK" –Karte entählt 5 Relais und regelt folgende Optionen: − externer Lufteintrittsklappenstellmotor − zusätzlicher externer Ventilator − Potentialfreier Kontakt Störmeldung − 24V 2 Punktventil Auf/Zu

EST technologie
  • EDCR
    Mikroprozessor-Regler für Wandmontage für Brushless-Motor
    Entdecken Sie mehr
  • EST UCS
    Brushless Motor mit Inverter für Kassettengerät
    Entdecken Sie mehr
  • UCS/H VENTIL

    Ventile vormontiert 2 und 3 Wege, 230V oder 24V, AUF/ZU oder stetig Stellantrieb (Absperrventile mit Rohren und zusätzliche Tropfwanner lose geliefert).

    EXTRA RAL

    Sonderfarben für Verkleidung: Alle RAL – Farbtöne verfügbar

    Differenzdruckschalter (UCS/HM 600)

    ORx10

    Die OPower Platine installierte auf die Geräte wurde zur umfassenden Regelung (direkt oder mit Modbus) von Endeinheiten entwickelt. Die Karte regelt folgende Optionen: VERWALTUNG DER AUSGÄNGE/EINGÄNGE: • 230V ON/OFF VENTILE: 2 230V-Ausgänge zur Steuerung des Warmwasserventils und des Kaltwasserventils. • MODULIERENDE VENTILE: 2 0/10V-Analogausgänge zur Steuerung der modulierenden Kalt- und Warmwasserventile. • ASYNCHRONER LÜFTER: 3 230V-Ausgänge für 3-Stufen-Steuerung (Min-Med-Max). • ELEKTRISCHER WIDERSTAND: 230V-Befehlssignal zur Steuerung des elektrischen Widerstands. • RAUMTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Raumtemperaturfühlers • WASSERTEMPERATUR: Analoger Eingang zum Anschluss eines Wassertemperaturfühlers • ZULUFTTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Zulufttemperaturfühlers • FENSTERKONTAKT: Konfigurierbarer digitaler Eingang zur Verwaltung des Fensteröffnungskontakts • MULTIFUNKTIONS-EINGANG: Konfigurierbarer Eingang für die Steuerung von Differenzdruckschalter, STANDBY-Forcierung, Jahreszeitenwechsel, AC-Motoralarm, forcierte Belüftung, Economy, externer Temperaturfühler. • PUMPENALARMEINGANG/ DIFFERENTIALDRUCKSCHALTER: Konfigurierbarer Eingang zur Verwaltung des Kondensatpumpenalarms oder des Differenzdruckschalteralarms KOMMUNIKATIONSPORTS: • MODBUS LOCAL BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den MASTER/SLAVE-Anschluss der Geräte. • MODBUS-KONSOLE-BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll zum Anschluss der LOKALEN Konsole. • MODBUS BMS BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den Anschluss des BMS-Supervisors. ANSCHLUSS ZUSÄTZLICHER MULTIFUNKTIONSKARTE: • ANSCHLUSS FÜR MULTITASK-KARTE: Die Multitask-Erweiterungskarte stellt über Relais die Kontakte zur Steuerung der ON/OFF 24V-Ventile, Alarmkontakt, Lüfterkontakt oder Kartenstatus zur Verfügung.

    ORBx10

    Die OPower Platine installierte auf die Geräte wurde zur umfassenden Regelung (direkt oder mit Modbus) von Endeinheiten entwickelt. Die Karte regelt folgende Optionen: VERWALTUNG DER AUSGÄNGE/EINGÄNGE: • 230V ON/OFF VENTILE: 2 230V-Ausgänge zur Steuerung des Warmwasserventils und des Kaltwasserventils. • MODULIERENDE VENTILE: 2 0/10V-Analogausgänge zur Steuerung der modulierenden Kalt- und Warmwasserventile. • BÜRSTENLOSER LÜFTER: 0/10V-Analogausgang zur Steuerung des bürstenlosen Motors und relativer Eingang zur Verwaltung von Alarmen. • ELEKTRISCHER WIDERSTAND: 230V-Befehlssignal zur Steuerung des elektrischen Widerstands. • RAUMTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Raumtemperaturfühlers • WASSERTEMPERATUR: Analoger Eingang zum Anschluss eines Wassertemperaturfühlers • ZULUFTTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Zulufttemperaturfühlers • FENSTERKONTAKT: Konfigurierbarer digitaler Eingang zur Verwaltung des Fensteröffnungskontakts • MULTIFUNKTIONS-EINGANG: Konfigurierbarer Eingang für die Steuerung von Differenzdruckschalter, STANDBY-Forcierung, Jahreszeitenwechsel, AC-Motoralarm, forcierte Belüftung, Economy, externer Temperaturfühler. • PUMPENALARMEINGANG/ DIFFERENTIALDRUCKSCHALTER: Konfigurierbarer Eingang zur Verwaltung des Kondensatpumpenalarms oder des Differenzdruckschalteralarms KOMMUNIKATIONSPORTS: • MODBUS LOCAL BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den MASTER/SLAVE-Anschluss der Geräte. • MODBUS-KONSOLE-BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll zum Anschluss der LOKALEN Konsole. • MODBUS BMS BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den Anschluss des BMS-Supervisors. ANSCHLUSS ZUSÄTZLICHER MULTIFUNKTIONSKARTE: • ANSCHLUSS FÜR MULTITASK-KARTE: Die Multitask-Erweiterungskarte stellt über Relais die Kontakte zur Steuerung der ON/OFF 24V-Ventile, Alarmkontakt, Lüfterkontakt oder Kartenstatus zur Verfügung.

    ORBU11-OC514

    OPower-Karte für Brushless-Motoren, vorbereitet für BMS-Anschluss, komplett mit Infrarot-Empfänger im Gehäuse des Gebläsekonvektors integriert mit Umgebungstemperatursensor auf der Lufteintrittsseite. Es muss mit der Fernbedienung OIR30 kombiniert werden. Die Konsole ermöglicht Ihnen über die LEDs, den Betriebsstatus und das Vorhandensein von Alarmen anzuzeigen. Die Konsole ist mit einem Summer ausgestattet, um den Empfang des Befehls zu bestätigen. Mit der Fernbedienung können Sie: - die Raumtemperatur einstellen; - Wählen Sie die Lüftergeschwindigkeit (Auto-Min-Med-Max); - Betriebsart einstellen (Sommer / Winter); - Aktivieren Sie den Status "Economy".

    ORU11-OC514

    OPower-Karte, vorbereitet für BMS-Anschluss, komplett mit Infrarot-Empfänger im Gehäuse des Gebläsekonvektors integriert mit Umgebungstemperatursensor auf der Lufteintrittsseite. Es muss mit der Fernbedienung OIR30 kombiniert werden. Die Konsole ermöglicht Ihnen über die LEDs, den Betriebsstatus und das Vorhandensein von Alarmen anzuzeigen. Die Konsole ist mit einem Summer ausgestattet, um den Empfang des Befehls zu bestätigen. Mit der Fernbedienung können Sie: - die Raumtemperatur einstellen; - Wählen Sie die Lüftergeschwindigkeit (Auto-Min-Med-Max); - Betriebsart einstellen (Sommer / Winter); - Aktivieren Sie den Status "Economy".

    ORC336/ORC346

    Round Analog Konsole für die Wandmontage. Erhältlich in weiß (ORC336) oder schwarz (ORC346). Funktionen: - Ein / Aus-Statuseinstellung - Raumtemperatureinstellung - Auswahl der Lüftergeschwindigkeit - Manuelle Sommer-/Winter-Umschaltung Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weiß ORC335 oder schwarz ORC345).

    ORC636/ORC646

    Round Cabin Konsole zur Wandmontage. Funktionen: - Ein / Aus-Statuseinstellung - Raumtemperatureinstellung - Die Auswahl der Lüftungsgeschwindigkeit und die manuelle Sommer-/Winter-Umschaltung werden vom Zentralsystem verwaltet Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weiß ORC635 oder schwarz ORC645).

    ORC236/ORC246

    Round Display Konsole für die Wandmontage Erhältlich in weiß (ORC236) oder schwarz (ORC246). Funktionen und Eigenschaften: - Aus / Economy / Komfortstatus - Raumtemperatureinstellung - Betriebsarteneinstellung (Kühlen-Heizen-Lüften) - Auswahl der Lüftergeschwindigkeit - Alarme und Warnungen - hintergrundbeleuchtetes Display Auch für Wandeinbaumodul "503" erhältlich (weißer ORC235 oder schwarzer ORC245).

    ORC436/ORC446

    Erhältlich in Weiß (ORC436) oder Schwarz (ORC446). Funktionen und Eigenschaften: - Aus / Economy / Komfort-Status - Raumtemperatureinstellung - Betriebsarteneinstellung (Kühlen-Heizen-Lüften) - 4,3-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte. Auch für den Einbau auf Modul 503 erhältlich (weiß ORC435 oder schwarz ORC445).

    ORS736/ORS746

    Round Manager Supervisor für Kleinanlagen (bis 16 Einheiten) zur Wandmontage. Nur in weiß (ORS736) oder schwarz (ORS746) erhältlich. Funktionen: - 4,3-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte. Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weißes ORS735 oder schwarzes ORS736).

    ORS810

    Round Master Supervisor für Zwischensysteme (bis 100 Einheiten) Funktionen: - 7-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch, - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte - ermöglicht die Interaktion zwischen verschiedenen Geräten des HLK-Systems: (Kühl- und Heizgeräte, HLK-Systempumpen, modulierende Ventile für Strahlungssysteme, thermische Zonenventile, Hydronik-Terminals

    ORS940

    Round Net, ein eingebettetes System mit Webserver, das die Verwaltung von Anlagen bis zu 250 Einheiten ermöglicht Funktionen: - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte ermöglicht die Interaktion zwischen verschiedenen Geräten des HLK-Systems: (Kühl- und Heizgeräte, HLK-Systempumpen, modulierende Ventile für Strahlungssysteme, thermische Zonenventile, Hydronik-Terminals

    Oxx50

    Die “OMNIBUS 360 MULTITASK" –Karte entählt 5 Relais und regelt folgende Optionen: − externer Lufteintrittsklappenstellmotor − zusätzlicher externer Ventilator − Potentialfreier Kontakt Störmeldung − 24V 2 Punktventil Auf/Zu

    EDCR

    Elektronischer Thermostat mit Mikroprozessor zur Regelung von Ventilatorkonvektoren mit EST Motoren (bürstenlose Motoren mit elektronischer Invertersteuerung).
    Die Hauptfunktionen sind die automatische Regelung der Raumtemperatur, die automatische Wahl der Lüfterstufe bzw. der Lüfterdrehzahl und die automatische Wahl der Betriebsart.

    EST UCS

    Der elektrische Brushless-Motor (aus dem Englischen «bürstenlos») zeichnet sich durch einen Rotor aus Permanent magneten aus, deren Magnetfelder mit den von den Wicklungen des Stators erzeugten Drehfeldern zusammenwirken.
    Die Stromwendung erfolgt nicht mehr auf mechanische Weise (über die Bürstenkontakte des Kommutators), sondern elektronisch: Ein Inverter steuert durch die Schaffung drehen der Magnet felder den Motorstatus und bestimmt dadurch die Drehgeschwindigkeit des Rotors.

Standardkontrollen
  • QEC10
    Trafo 230/24V für 24V Ventile
    Entdecken Sie mehr
  • QEC20
    Master/Slave Karte
    Entdecken Sie mehr
  • QEC30
    Master/Slave Karte für Parallelanschluss mit modulierenden Regelventilen
    Entdecken Sie mehr
  • CER00
    Mikroprozessorregler mit Raumthermostat mit manuellem 3-Stufenschalter, automatischem S/W Schalter für Wandmontage
    Entdecken Sie mehr
  • CER10/B
    Mikroprozessorregler wie CER00 für modulierendes Regelventil
    Entdecken Sie mehr
  • CER20
    Mikroprozessorregler mit Raumthermostat mit automatischem Stufenschalter und S/W Schalter für Wandmontage
    Entdecken Sie mehr
  • CER30/B
    Mikroprozessorregler wie CER20 für modulierendes Regelventil
    Entdecken Sie mehr
  • CER31
    Mikroprozessorregler wie CER30/B und Netzanschluss 24V
    Entdecken Sie mehr
  • WS
    Wassersensor
    Entdecken Sie mehr
  • AS
    Luftseitiger Sensor
    Entdecken Sie mehr
  • UCS/H VENTIL

    Ventile vormontiert 2 und 3 Wege, 230V oder 24V, AUF/ZU oder stetig Stellantrieb (Absperrventile mit Rohren und zusätzliche Tropfwanner lose geliefert).

    EXTRA RAL

    Sonderfarben für Verkleidung: Alle RAL – Farbtöne verfügbar

    Differenzdruckschalter (UCS/HM 600)

    ORx10

    Die OPower Platine installierte auf die Geräte wurde zur umfassenden Regelung (direkt oder mit Modbus) von Endeinheiten entwickelt. Die Karte regelt folgende Optionen: VERWALTUNG DER AUSGÄNGE/EINGÄNGE: • 230V ON/OFF VENTILE: 2 230V-Ausgänge zur Steuerung des Warmwasserventils und des Kaltwasserventils. • MODULIERENDE VENTILE: 2 0/10V-Analogausgänge zur Steuerung der modulierenden Kalt- und Warmwasserventile. • ASYNCHRONER LÜFTER: 3 230V-Ausgänge für 3-Stufen-Steuerung (Min-Med-Max). • ELEKTRISCHER WIDERSTAND: 230V-Befehlssignal zur Steuerung des elektrischen Widerstands. • RAUMTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Raumtemperaturfühlers • WASSERTEMPERATUR: Analoger Eingang zum Anschluss eines Wassertemperaturfühlers • ZULUFTTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Zulufttemperaturfühlers • FENSTERKONTAKT: Konfigurierbarer digitaler Eingang zur Verwaltung des Fensteröffnungskontakts • MULTIFUNKTIONS-EINGANG: Konfigurierbarer Eingang für die Steuerung von Differenzdruckschalter, STANDBY-Forcierung, Jahreszeitenwechsel, AC-Motoralarm, forcierte Belüftung, Economy, externer Temperaturfühler. • PUMPENALARMEINGANG/ DIFFERENTIALDRUCKSCHALTER: Konfigurierbarer Eingang zur Verwaltung des Kondensatpumpenalarms oder des Differenzdruckschalteralarms KOMMUNIKATIONSPORTS: • MODBUS LOCAL BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den MASTER/SLAVE-Anschluss der Geräte. • MODBUS-KONSOLE-BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll zum Anschluss der LOKALEN Konsole. • MODBUS BMS BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den Anschluss des BMS-Supervisors. ANSCHLUSS ZUSÄTZLICHER MULTIFUNKTIONSKARTE: • ANSCHLUSS FÜR MULTITASK-KARTE: Die Multitask-Erweiterungskarte stellt über Relais die Kontakte zur Steuerung der ON/OFF 24V-Ventile, Alarmkontakt, Lüfterkontakt oder Kartenstatus zur Verfügung.

    ORBx10

    Die OPower Platine installierte auf die Geräte wurde zur umfassenden Regelung (direkt oder mit Modbus) von Endeinheiten entwickelt. Die Karte regelt folgende Optionen: VERWALTUNG DER AUSGÄNGE/EINGÄNGE: • 230V ON/OFF VENTILE: 2 230V-Ausgänge zur Steuerung des Warmwasserventils und des Kaltwasserventils. • MODULIERENDE VENTILE: 2 0/10V-Analogausgänge zur Steuerung der modulierenden Kalt- und Warmwasserventile. • BÜRSTENLOSER LÜFTER: 0/10V-Analogausgang zur Steuerung des bürstenlosen Motors und relativer Eingang zur Verwaltung von Alarmen. • ELEKTRISCHER WIDERSTAND: 230V-Befehlssignal zur Steuerung des elektrischen Widerstands. • RAUMTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Raumtemperaturfühlers • WASSERTEMPERATUR: Analoger Eingang zum Anschluss eines Wassertemperaturfühlers • ZULUFTTEMPERATUR: Analogeingang zum Anschluss eines Zulufttemperaturfühlers • FENSTERKONTAKT: Konfigurierbarer digitaler Eingang zur Verwaltung des Fensteröffnungskontakts • MULTIFUNKTIONS-EINGANG: Konfigurierbarer Eingang für die Steuerung von Differenzdruckschalter, STANDBY-Forcierung, Jahreszeitenwechsel, AC-Motoralarm, forcierte Belüftung, Economy, externer Temperaturfühler. • PUMPENALARMEINGANG/ DIFFERENTIALDRUCKSCHALTER: Konfigurierbarer Eingang zur Verwaltung des Kondensatpumpenalarms oder des Differenzdruckschalteralarms KOMMUNIKATIONSPORTS: • MODBUS LOCAL BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den MASTER/SLAVE-Anschluss der Geräte. • MODBUS-KONSOLE-BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll zum Anschluss der LOKALEN Konsole. • MODBUS BMS BUS: 485-Kommunikationsport mit Modbus-Protokoll für den Anschluss des BMS-Supervisors. ANSCHLUSS ZUSÄTZLICHER MULTIFUNKTIONSKARTE: • ANSCHLUSS FÜR MULTITASK-KARTE: Die Multitask-Erweiterungskarte stellt über Relais die Kontakte zur Steuerung der ON/OFF 24V-Ventile, Alarmkontakt, Lüfterkontakt oder Kartenstatus zur Verfügung.

    ORBU11-OC514

    OPower-Karte für Brushless-Motoren, vorbereitet für BMS-Anschluss, komplett mit Infrarot-Empfänger im Gehäuse des Gebläsekonvektors integriert mit Umgebungstemperatursensor auf der Lufteintrittsseite. Es muss mit der Fernbedienung OIR30 kombiniert werden. Die Konsole ermöglicht Ihnen über die LEDs, den Betriebsstatus und das Vorhandensein von Alarmen anzuzeigen. Die Konsole ist mit einem Summer ausgestattet, um den Empfang des Befehls zu bestätigen. Mit der Fernbedienung können Sie: - die Raumtemperatur einstellen; - Wählen Sie die Lüftergeschwindigkeit (Auto-Min-Med-Max); - Betriebsart einstellen (Sommer / Winter); - Aktivieren Sie den Status "Economy".

    ORU11-OC514

    OPower-Karte, vorbereitet für BMS-Anschluss, komplett mit Infrarot-Empfänger im Gehäuse des Gebläsekonvektors integriert mit Umgebungstemperatursensor auf der Lufteintrittsseite. Es muss mit der Fernbedienung OIR30 kombiniert werden. Die Konsole ermöglicht Ihnen über die LEDs, den Betriebsstatus und das Vorhandensein von Alarmen anzuzeigen. Die Konsole ist mit einem Summer ausgestattet, um den Empfang des Befehls zu bestätigen. Mit der Fernbedienung können Sie: - die Raumtemperatur einstellen; - Wählen Sie die Lüftergeschwindigkeit (Auto-Min-Med-Max); - Betriebsart einstellen (Sommer / Winter); - Aktivieren Sie den Status "Economy".

    ORC336/ORC346

    Round Analog Konsole für die Wandmontage. Erhältlich in weiß (ORC336) oder schwarz (ORC346). Funktionen: - Ein / Aus-Statuseinstellung - Raumtemperatureinstellung - Auswahl der Lüftergeschwindigkeit - Manuelle Sommer-/Winter-Umschaltung Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weiß ORC335 oder schwarz ORC345).

    ORC636/ORC646

    Round Cabin Konsole zur Wandmontage. Funktionen: - Ein / Aus-Statuseinstellung - Raumtemperatureinstellung - Die Auswahl der Lüftungsgeschwindigkeit und die manuelle Sommer-/Winter-Umschaltung werden vom Zentralsystem verwaltet Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weiß ORC635 oder schwarz ORC645).

    ORC236/ORC246

    Round Display Konsole für die Wandmontage Erhältlich in weiß (ORC236) oder schwarz (ORC246). Funktionen und Eigenschaften: - Aus / Economy / Komfortstatus - Raumtemperatureinstellung - Betriebsarteneinstellung (Kühlen-Heizen-Lüften) - Auswahl der Lüftergeschwindigkeit - Alarme und Warnungen - hintergrundbeleuchtetes Display Auch für Wandeinbaumodul "503" erhältlich (weißer ORC235 oder schwarzer ORC245).

    ORC436/ORC446

    Erhältlich in Weiß (ORC436) oder Schwarz (ORC446). Funktionen und Eigenschaften: - Aus / Economy / Komfort-Status - Raumtemperatureinstellung - Betriebsarteneinstellung (Kühlen-Heizen-Lüften) - 4,3-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte. Auch für den Einbau auf Modul 503 erhältlich (weiß ORC435 oder schwarz ORC445).

    ORS736/ORS746

    Round Manager Supervisor für Kleinanlagen (bis 16 Einheiten) zur Wandmontage. Nur in weiß (ORS736) oder schwarz (ORS746) erhältlich. Funktionen: - 4,3-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte. Auch erhältlich für Wandeinbaumodul "503" (weißes ORS735 oder schwarzes ORS736).

    ORS810

    Round Master Supervisor für Zwischensysteme (bis 100 Einheiten) Funktionen: - 7-Zoll-Bildschirm und kapazitiver Touch, - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte - ermöglicht die Interaktion zwischen verschiedenen Geräten des HLK-Systems: (Kühl- und Heizgeräte, HLK-Systempumpen, modulierende Ventile für Strahlungssysteme, thermische Zonenventile, Hydronik-Terminals

    ORS940

    Round Net, ein eingebettetes System mit Webserver, das die Verwaltung von Anlagen bis zu 250 Einheiten ermöglicht Funktionen: - Wi-Fi-Konnektivität - Verbindung zu einem Cloud-Server - Fernverwaltung über dedizierte App - IOT-freundlich - wöchentliche Programmierung aller an das gleiche Netzwerk angeschlossenen Geräte ermöglicht die Interaktion zwischen verschiedenen Geräten des HLK-Systems: (Kühl- und Heizgeräte, HLK-Systempumpen, modulierende Ventile für Strahlungssysteme, thermische Zonenventile, Hydronik-Terminals

    Oxx50

    Die “OMNIBUS 360 MULTITASK" –Karte entählt 5 Relais und regelt folgende Optionen: − externer Lufteintrittsklappenstellmotor − zusätzlicher externer Ventilator − Potentialfreier Kontakt Störmeldung − 24V 2 Punktventil Auf/Zu

    EDCR

    Elektronischer Thermostat mit Mikroprozessor zur Regelung von Ventilatorkonvektoren mit EST Motoren (bürstenlose Motoren mit elektronischer Invertersteuerung).
    Die Hauptfunktionen sind die automatische Regelung der Raumtemperatur, die automatische Wahl der Lüfterstufe bzw. der Lüfterdrehzahl und die automatische Wahl der Betriebsart.

    EST UCS

    Der elektrische Brushless-Motor (aus dem Englischen «bürstenlos») zeichnet sich durch einen Rotor aus Permanent magneten aus, deren Magnetfelder mit den von den Wicklungen des Stators erzeugten Drehfeldern zusammenwirken.
    Die Stromwendung erfolgt nicht mehr auf mechanische Weise (über die Bürstenkontakte des Kommutators), sondern elektronisch: Ein Inverter steuert durch die Schaffung drehen der Magnet felder den Motorstatus und bestimmt dadurch die Drehgeschwindigkeit des Rotors.

    QEC10

    Steuerpaneel aus verzinktem Blech wo (zusätzlich zu der Klemmensockel - QEC00) ein doppelten isolierten Transformator (230/24 Vac 10 VA) für die Spannungsversorgung der stetigen Ventile montiert ist.
    Sie ist standard geliefert in Kombination mit CER10 und CER30 Kontrolle.

    QEC20

    Steuerpaneel aus verzinktem Blech wo (zusätzlich zu der Klemmensockel - QEC00) die Relaisplatine 230V für die Elektroheizung oder Master/Slave Verbidung montiert ist.
    Sie kann mit den Reglern CMR00, CSR00 und CER20 gesteurt werden.

    QEC30

    Steuerpaneel aus verzinktem Blech wo (zusätzlich zu der Klemmensockel - QEC00) eine Relaisplatine 230V für die Elektroheizung oder Master/Slave Verbidung zusammen mit einem doppelten isolierten Transformator (230/24 Vac 10 VA) für die Spannungsversorgung der stetigen Ventile und/oder montiert ist.
    Sie kann mit den Reglern CER10, CER31, CER00 in Konfiguration 24 V und mit CER20 in Konfiguration 24 V gesteurt werden.

    CER00

    Mikroprozessorfernsteuerung für Wandmontage, um die Hauptfunktionen des Gerätes (Ventilatorkonvektoren, Kassetten und Geräte für Kanalanschluss) zu wählen, besonders die Typologie der Lüftung: (stetig oder temperaturabhängig) Ventilatordrehzahl, Sommer/Winter Schalter und Raumtemperaturkontrolle.
    In der Steuerung ist die Verbindung für die eventuelle "economy" funktion (set-point Änderung von 6 °C), externe S/W Schalter, Fensterkontakt, Winter Begrenzungsthermostat des Ventilators (TM) und elektrothermische Ventile des entsprechenden Kühlungskreises «EVC» und /oder Heizungskreises «EVH» vorgesehen.

    EIGENSCHAFTEN
    • Auswahl der Ventilatorsbetriebsweise (Temperaturabhängig – Aus – Stetig)
    • Auswahl der Drehzahl (MAX-MED-MIN)
    • Regler für Raumtemperatur Ausstellung (7÷30). "Komfortzone" (20÷25 °C zirka) angegeben.
    • Temperatursollwertbegrenzung
    • Anti-Frost Funktion
    • LED Signal der Betriebsweise
    • LED Signal im falle von Schlechtbetrieb des Reglers

    CER10/B

    Mikroprozessorfernsteuerung, um die Hauptfunktionen des Gerätes (Ventilatorkonvektoren, Kassetten und Geräte für Kanalanschluss) zu wählen, besonders die Typologie der Lüftung: (stetig oder temperaturabhängig) Ventilatordrehzahl, Sommer/Winter Schalter und Raumtemperaturkontrolle. In der Steuerung ist die Verbindung für die eventuelle economy funktion (set-point Änderung von 6 °C), externe S/W Schalter, Fensterkontakt, Winter Begrenzungsthermostat des Ventilators (TM) und stetige Ventile des entsprechenden Kühlungskreises «EVC» und /oder Heizungskreises «EVH» vorgesehen. EIGENSCHAFTEN • Auswahl der Ventilatorbetriebsweise (TEMPERATURABHAENGIG – AUS – STETIG). • Auswahl der Drehzahl (MAX – MED – MIN). • Regler für Raumtemperatur Ausstellung (8÷30 °C). „Komfortzone“ (20÷25 °C zirka) angegeben. • Temperatursollwertbegrenzung • Anti-Frost Funktion • LED Signal der Betriebsweise des Reglers • LED Signal im falle von Schlechtbetrieb des Reglers

    CER20

    Mikroprozessorfernsteuerung für Wandmontage um die Hauptfunktionen des Gerätes (Ventilatorkonvektoren, Kassetten und Geräte für Kanalanschluss) zu wählen, besonders die Typologie der Lüftung: (stetig oder temperaturabhängig) Ventilatordrehzahl, Sommer/Winter Schalter und Raumtemperaturkontrolle.
    In der Steuerung ist die Verbindung für die eventuelle economy funktion (set-point Änderung von 6 °C), externe S/W Schalter, Fensterkontakt, Winter Begrenzungsthermostat des Ventilators (TM) und elektrothermische Ventile des entsprechenden Kühlungskreises «EVC» und /oder Heizungskreises «EVH» vorgesehen.

    EIGENSCHAFTEN
    • Auswahl der Ventilatorbetriebsweise (TEMPERATURABHAENGIG – AUS – STETIG).
    • Auswahl der Drehzahl (AUTO MAX – MED – MIN).
    • Regler für Raumtemperatur Ausstellung (8÷30 °C). „Komfortzone“ (20÷25 °C zirka) angegeben.
    • Temperatursollwertbegrenzung.
    • Anti-Frost Funktion.
    • LED Signal der Betriebsweise des Reglers.
    • LED Signal im falle von Schlechtbetrieb des Reglers

    CER30/B

    Mikroprozessorfernsteuerung, um die Funktionen des Gerätes (Ventilatorkonvektoren, Kassetten und Geräte für Kanalanschluss) zu wählen und kontrollieren, wie die Typologie der Lüftung (stetig oder temperaturabhängig), Ventilatordrehzahl, Sommer/Winter Schalter und Raumtemperaturkontrolle.
    In der Steuerung ist die Verbindung für die eventuelle  economy funktion  (set-point Änderung von 6 °C), externe S/W Schalter, Fensterkontakt, Winter Begrenzungsthermostat des Ventilators (TM) und STETIGE Ventile des entsprechenden Kühlungskreises «EVC» und /oder Heizungskreises «EVH» vorgesehen.
    Spannungsversorgung 230V

    CER31

    Mikroprozessorfernsteuerung, um die Funktionen des Gerätes (Ventilatorkonvektoren, Kassetten und Geräte für Kanalanschluss) zu wählen und kontrollieren, wie die Typologie der Lüftung (stetig oder temperaturabhängig), Ventilatordrehzahl, Sommer/Winter Schalter und Raumtemperaturkontrolle.
    In der Steuerung ist die Verbindung für die eventuelle  economy funktion  (set-point Änderung von 6 °C), externe S/W Schalter, Fensterkontakt, Winter Begrenzungsthermostat des Ventilators (TM) und STETIGE Ventile des entsprechenden Kühlungskreises «EVC» und /oder Heizungskreises «EVH» vorgesehen.
    Spannungsversorgung 24V

    WS

    NTC Wasserseitiger Sensor (10k, 25°C), 3 meter lange, für automatischen S/W Schalter im 2-Leitersystem (nicht zusätzlichzu 2-Wegventilen einsetzbar). Er kann als TM (Wasserseitiger Begrenzungsthermostat) in Kombination mit einer digitalen oder Mikroprozessor-Regelung verwendet werden.

    AS

    1 m lange NTC Sensor (10K, 25 °C), Montage im Lufteintritt des Ventilatorkonvektors.

verwendung
Sportzentrum
Krankenhäser - Klinikum
Spezielle Ausführungen

anfragen


Informationen

Füllen Sie bitte das folgende Formular mit dem Text Ihrer Anfrage aus,
um so schnell wie möglich Informationen zu erhalten.